UA Übung 2021

Am Freitag, den 24. September 2021 wurde gemeinsam mit den Feuerwehren des Unterabschnittes 1 (Blumau, Günselsdorf & Tattendorf) und der FF Bad Vöslau der Ernstfall geübt. Übungsannahme war ein Brand im Schulgebäude der Neuen Mittelschule Teesdorf. Das Lehrpersonal evakuierte die SchülerInnen und brachten diese zum Sammelplatz, wo mehrere Personen als vermisst gemeldet wurden. Mehrere Atemschutztrupps machten sich im verrauchten Schulgebäude auf die Suche nach den vermissten Personen, welche in verschiedensten Bereichen des Schulgebäudes gefunden wurden. Einige Personen konnten mit Hilfe von Brandfluchthauben aus dem Gebäude gerettet werden. Die anderen wurden über Fenster aus dem Kellergeschoss und Obergeschoss gerettet. Die Rettung aus dem Obergeschoss bedurfte einer dreiteiligen Schiebeleiter und der Drehleiter der FF Bad Vöslau. Zeitgleich wurde im Gebäude der Brandherd ermittelt und mit den Löscharbeiten begonnen. Im Außenbereich wurden angrenzende Gebäude vor dem Übergreifen der Flammen geschützt. Die Polizei Günselsdorf sperrte das Einsatzgebiet ab, um die SchülerInnen und Lehrkräfte am Weg zum Sammelplatz und die Einsatzkräfte des Sameriterbundes Günselsdorf, welche die Erstversorgung der geretteten Personen vor Ort durchführte, abzusichern.

Wir bedanken uns beim Team der Neuen Mittelschule Teesdorf, der Polizei Günselsdorf, dem Samariterbund Günselsdorf und den Feuerwehren Bad Vöslau, Blumau, Günseldorf und Tattendorf für die hervorragende Zusammenarbeit!

zurück