Brandeinsatz Stromleitung

Petra Gisperg Einsatz, Einsatzberichte

Datum: 7. Januar 2023 
Alarmzeit: 2:51 Uhr 
Alarmierungsart: SMS 
Dauer: 1 Stunde 36 Minuten 
Einsatzort: Hauptstraße Teesdorf 
Fahrzeuge: TLF 2000, LF-B, MTF, HLFA1-W 
Weitere Kräfte: Brandursachenermittler Polizei, Notdienst Stomversorger, Polizei, Rettung 


Einsatzbericht:

In der Nacht von 06. auf 07. Jänner 2023 wurde die FF Teesdorf zu einem Brandeinsatz gerufen. Die unter der Wärmeverbundfassade verlegte Stromzuleitung eines Einfamilienhauses hatte aufgrund eines Kurzschlusses Feuer gefangen. Ein aufmerksamer Passant informierte die Familie über Rauch, der aus dem E-Hausanschlusskasten an der Außenfassade quoll, woraufhin die Feuerwehr alarmierten. Beim Eintreffen am Einsatzort begannen die Feuerwehrleute unter Einhaltung des notwendigen Sicherheitsabstandes mit den Löscharbeiten und öffneten den rauchenden Stromkasten. Mittels Wärmebildkamera behielten die Feuerwehleute die umliegende Wärmeverbundfassade im Auge und entfernten diese teilweise, um ein unbemerktes Ausbreiten des Feuers darunter zu verhindern. Erst als die Techniker des Energieunternehmens die Stromzufuhr des Straßenzuges abschalteten, konnte das Feuer vollständig gelöscht werden.

Glück im Unglück – durch das frühzeitige Entdecken des Feuers und der raschen Löscharbeiten, bestand keine Gefahr für die Hausbewohner und der Schaden konnte in Grenzen gehalten werden.